Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Samstag, 26. Juli 2014

Luxus...

"...bezeichnet Verhaltensweisen, Aufwendungen oder Ausstattungen, welche über das übliche Maß hinausgehen..."
 
 
"Dabei müssen die luxuriösen Produkte/Dienstleistungen nicht auffällig und für andere sichtbar sein; es geht hier eher um ein Lebensgefühl und darum, seine eigene Persönlichkeit auszudrücken.  Hier geht es primär um emotionale Bedürfnisse, z. B.  Genuss. "  Quelle: Wikipedia

 
Manchmal muss man sich eben einfach was gönnen!
Etwas, das über das übliche Maß hinausgeht!
Etwas Besonderes.
Besonders Schönes.
 
In letzter Zeit habe ich mir öfter den Kopf darüber zerbrochen, was in meinem Leben alles LUXUS ist...
 
... das wäre dann so einiges, wie ich feststellen durfte!
 
Meine Kinder!
Meine Familie!
Meine Gesundheit!
Mein Job!
Mein Hobby!
Meine Phantasie!
...Zeit.........für Dinge, die mir wichtig sind....
 
Man ist sich meist nicht bewusst, was für ein Glück man eigentlich hat!
In welchem Luxus man wirklich schwelgt!
 
Vor lauter Freude darüber, wie viel Spaß und Ausgeglichenheit mir mein Hobby bietet, habe ich mir diesbezüglich jetzt auch ein bisschen Luxus gegönnt!
 
Nach all der Häkelei "für Andere" (die aber auch super viel Spaß macht und mich mit Stolz erfüllt - habe gerade wieder eine Wimpelkette für einen kleinen Jungen häkeln dürfen!), kann es nun wieder "eine Kleinigkeit" für mich sein!
 
 
Bei der Befriedigung dieser, für eine Häkel- bzw. Handarbeitswahnsinnige typischen Bedürfnisse, ist mir diesmal die Wollerey behilflich.
 
Aufmerksam geworden auf diese besonderen Garne bin ich, nachdem mir letzten Winter ein Strang handgefärbter edelster Wolle in die Hände gefallen ist. Die liebe Dagmar hatte unserem Kreativtreff Wolle gespendet und ich habe mir für die Stulpen, welche wir dann auf dem Weihnachtsmarkt verkauft haben, dieses tolle Garn ausgesucht.
 
Auf der Suche nach dem Besonderen fiel mir Dagmar wieder ein.
 
Und...
 
 
...natürlich wurde ich fündig!
 
Es ist ein kleines Experiment, da ich bisher nicht mit so edler und feiner Wolle gehäkelt habe. Einen Probestrang des Alpaka-Seiden-Gemisches habe ich freundlicherweise zum Ausprobieren bekommen, denn es war mir völlig unklar, wie viel davon ich benötigen würde.
Das ist zwar immer noch unklar, wir haben da mal geschätzt, aber mit dem Häkel-Ergebnis war ich sehr zufrieden.
 
Quatsch...
...ich war begeistert!
 
 
Das Garn ist superweich und leicht wie eine Sommerbrise!
 
Ein Strang wiegt 30 g bei einer Lauflänge von 240m!!!
Du meine Güte, da muss ich alte Baumwoll-Verhäklerin ja ganz neue Maßstäbe setzen ;-)
 
Da ich zur Zeit (dank "Suzette") im FÄCHER-FIEBER bin und ein Fächer-Muster nach dem anderen von meiner Nadel kullert, habe ich mir für ein Dreieckstuch etwas Einfaches ausgeguckt und werde nun die (heute mit der Post liebevoll verpackt eingetrudelten) samtweichen Stränge in diesem atemberaubend schönen Roséton verarbeiten!
 
 



 
Ehrfurchtsvoll habe ich eine 3mm - Nadel gezückt und vorsichtig, als würde ich mit rohen Eiern jonglieren, die Maschen und Schlingen darüber gleiten lassen.
Kein Vergleich zur Baumwolle!
 
Schon das Verhäkeln alleine ist Luxus!
 
 

 
Ich wage noch gar nicht mir auszumalen, wie edel, superleicht und traumhaft weich das fertige Tuch sein wird!
 
Es soll gaaaaanz groß werden, so dass ich mich darin an kühlen Sommerabenden und den ersten Herbsttagen einkuscheln kann.
 
Damit ihr einen Eindruck davon bekommt, wie fein das Gespinst ist, habe ich meine Probehäkelei in die Hand genommen. Federleicht und soo kuschelig...!
 
Das wird mein Geburtstagsgeschenk an mich!
Ein Haufen Arbeit, aber ich freue mich schon darauf, es endlich überwerfen zu können.
Das trage ich dann den Rest meines Lebens, bis es auseinander fällt....
 
 
Seufz. Genau mein Lieblings-Roséton. Ganz zart!
 
Es ist einfach schön, wenn einem so etwas Simples wie feine Wolle und der Prozess des Etwas-Eigenes-Entstehen-Lassen so viel Freude machen kann.
 
Auch das...
 
....ist Luxus!
 
Euch ein wunderschönes und traumhaftes
Sommerwochenende!
 
Eure
stefanella
 
**********************************
 
Wer sich mit einem der traumhaften Garne aus der Wollerey verwöhnen möchte, der findet ihr kleines, aber edles feines Angebot hier:
 
 

***********************

Nachtrag:

In letzter Zeit hatte ich nicht viel Möglichkeit, im Netz zu lesen. Nachdem ich diesen Post veröffentlicht hatte, da finde ich doch gerade diese Diskussion über das Bloggen und Werbung und Blog-Müdigkeit etc.

Nun fühle ich mich doch irgendwie genötigt hier zu versichern, dass ich von der Wollerey keinerlei Provision bekomme und auch nicht darum gebeten wurde, ihre Produkte hier zu präsentieren.
Mein Blog ist ehrlich und zeigt meine Ideen genau so, wie sie entstehen: spontan und zu ihrer Zeit.
Ich wollte tatsächlich nur mal "was Anderes" häkeln und mir dieses schöne Garn leisten. Das ist natürlich nur meine subjektive Meinung, niemand muss das nachmachen oder das Garn kaufen.
Meine Projekte sollen als Inspiration dienen und haben alle eine persönliche Geschichte und sind mit Herzblut gemacht.
Liegt mir etwas besonders am Herzen oder finde ich es gut, dann erwähne ich es auch und lasse meine Leser so teilhaben. 



 
 

Kommentare:

  1. Du machst das toll, solche Wolle ist Luxus und tut der Seele gut! Sieht toll aus und wenn ich in Deutschland zu Hause wäre, hätte ich mir bestimmt grad Wolle bestellt bei Wollerey. Weil das sieht ganz klasse und edel aus. Aber eben, bis zu uns wird meistens nicht geliefert ;-((
    Regnerische Grüsse aus der Schweiz: Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stephanie,
    ich frage mich auch so oft was Luxus ist.
    Vorallem wenn man mal bewusst um sich rum schaut und mit ein wenig Verstand die Medienwelt betrachtet.
    Für mich war es heute ebenfalls Luxus Wolle zu kaufen. Und sie ist auch für mich bestimmt.
    Ein schönes Wochenende, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, und sieht sicher auch zauberhaft in dem elfenhaften Rosé-Ton aus.
    ✿-Grüße von Ariane

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Fr.Thies,
    schaue mir immer wieder die tollen Blogs über Häkeln im Quadrat an und war begeistert von der Idee einmal nur für sich selbst zu haekeln und nicht immer für den schönen Koffer.Die Wolle für das schöne Tuch ist ein Traum und ich glaube,dass es sich super tragen lässt.Auch ich bin eine begeisterte Handarbeiterin,aber übe mich mehr im Stricken.Wuerde mich aber gern an das Tuch mal trauen und meine Bitte wäre,ob ich wohl an die Anleitung kommen könnte.Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.Im voraus vielen Dank und eine schöne Woche.
    Liebe Grüsse
    Susanne Greiffenberg

    AntwortenLöschen
  6. So zart und federleicht. Das fertige Tuch wird einfach traumhaft aussehen.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ich habe sehr viele Quadrate aus Ihrem wunderschönen Buch fertig. Jetzt würde ich gerne das Tuch anfangen aber mir fehlt die Anleitung es wäre toll wenn Sie diese kurz aufschreiben könnten. Vielen Dank im voraus.
    Lg aus Aalen
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. liebe Fr.Thies,
    kann man die Anleitung zu diesem traumhaften Tuch irgendo kaufen, nachlesen, sehen? ;-) Ich würde es gerne nacharbeiten, allerdings erst mit einfacher gekaufter Wolle bevor ich mich an meine selbstgesponnene Alpaka mache.
    Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Eva die Spinnerin

    AntwortenLöschen