Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Freitag, 31. März 2017

CAL Decke Journey - 6. Teil & Rezept für quietschblaue Krümelmuffins

Die halbe Decke ist nun fertig.
 
 
Schon ein sehr schönes Stück und eine Menge Arbeit!
 
 
 
 
 
Die Farbkombination ist einfach knallig-frisch und weckt sofort müde Lebensgeister wieder auf - egal ob beim Häkeln oder später beim Reinkuscheln oder Dekorieren.
 
 
Ich könnte mir nämlich auch gut vorstellen, das Plaid als Tischdecke einer ganz anderen Bestimmung zuzuführen. Mit einer weißen Tischdecke drunter und schlichtem weißen Geschirr wäre das doch der Oberknaller zum Sommerfest, oder!?
 
 
 
Auf jeden Fall bleibe ich dran und war gerade noch dabei, die Zwischenräume zu füllen.
 
Das geht sehr einfach und schnell, allerdings sind da wieder diese Fäden...Ihr wisst schon!
 
Wenn Ihr die Motive der Anleitung entsprechend aneinander gehäkelt habt, dann bleiben die Zwischenräume übrig. Hier habt Ihr je Motiv 2 dieser Luftmaschenbögen zum "Anbandeln".
 
 
An welchem Motiv man ankettet, das ist im Prinzip egal. Wichtig ist nur, dass es der rechte LM-Bogen sein muss.
 
 
 
Dort kettet Ihr neu an und häkelt 4 LM (= 1 Stäbchen und 1 Zwischen-LM).
 
 
Dann in den zweiten LM-Bogen dieses Motivs 3 Stb arbeiten.
 

 
 Dann dreht Ihr die Arbeit gegen den Uhrzeigersinn und es geht weiter mit 3 Stb in den ersten LM-Bogen des nächsten Motivs.
 
 
Dann 1 LM häkeln und 3 Stb in den zweiten LM-Bogen.
Dies wiederholt Ihr für die übrigen zwei Motive.
 
Wichtig: am Übergang zwischen den Motiven gibt es KEINE Zwischen-LM. Die habt Ihr nur zwischen den zwei 3-Stb-Gruppen am selben Motiv.
 

 
Zum Beenden dieser 1. Runde häkelt Ihr dann noch 2 Stb rechts neben die 3 Anfangs-LM in den LM-Bogen und schließt mit 1 Kettmasche in die 3. (!) Anfangs-Luftmasche, so dass noch die 4. übrig bleibt.
 
2. Runde: nun eine Kettmasche auch rüber zu dieser 4. LM und 3 LM für das 1. Stb häkeln. Dann noch 2 Stb um die LM.
 

 
Die Arbeit wieder gegen den Uhrzeigersinn drehen und 3 Stb um die nä Zwischen-LM der ersten Runde häkeln.
Dies für die zwei übrigen Seiten wiederholen und die Runde beenden mit einer Kettmasche in die 3. Anfangs-LM dieser Runde.
 
 
Faden abschneiden, durchziehen und Fäden vernähen.
 
 
Fertig gefüllt ist der Zwischenraum (von denen es leider schon einige gibt auf dieser ersten Deckenhälfte! - Aber wir haben ja keine Eile - jeder so, wie er mag ;-)
 
 
 
Es wird, oder!
Denk ich doch!
 
Mir macht es immer noch Spaß - ehrlich!
Die Abwechslung mit den verschiedenen Motiven macht es nicht langweilig und ich bin echt begeistert, wie flott sich das Garn verhäkeln lässt.
In der nächsten Woche ist Motiv 1 dann wieder dran. 10 Stück fehlen da noch, die will ich bis zum nächsten Freitag schaffen. Bin optimistisch!
 
Ein tolles Projekt!
 
Während Ihr Euch also fleißig auf Eure Zwischenräume stürzt, schreibe ich Euch noch schnell das Rezept für die leckeren Krümelmonster-Muffins auf, das ich Euch noch schuldig geblieben bin.
 
Auf Instagram hatte ich ja versprochen, dass ich Euch die Zubereitung der  quietschblauen Teilchen verrate.
 
Inspiriert hat mich die Farbe Pool der Journey, die man eigentlich auch umtaufen könnte ich Krümelblau. Oder Schachenmayr bringt extra ein etwas dunkleres Krümelblau raus. Da wäre ich sofort mit einer Krümeldecke dabei ;-)
 
Keksäääääääää!!!!
 
 
Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. In ein Muffinblech mit 12 Vertiefungen 12 Papierförmchen setzen.
 
Für 12 Muffins braucht Ihr:
 
150 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Päckchen Orangenback
75 g Schokotröpfchen (24 für die Augen beiseite legen)
120 g Mini-Amarettini-Kekse (12 beiseite legen für die Deko)
 
Diese Zutaten (die Kekse grob zerkrümeln) in einer großen Schüssel vermengen.
 
In einer anderen Schüssel:
 
1 Ei
50 g Naturjoghurt
80 ml neutrales Öl
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Zucker
50 ml Milch
 
verrühren.
 
Die feuchten Zutaten zu der Mehlmischung geben und mit einem Schneebesen so lange rühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
 
Den Teig in die Förmchen füllen und in der Mitte bei 200°C ca. 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 175 °C reduzieren und weitere 10 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen.
 
Sind die Muffins durch, dann aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten auskühlen lassen, dann aus dem Blech nehmen und auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.
 
 
Für den Guss:
300g Colour Melts in blau
(alternativ 250g Puderzucker mit etwas Wasser zu einem dickflüssigen Zuckerguss anrühren und mit Lebensmittelfarbe blau einfärben)
 
75 g Kokosraspeln mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben.
 
Den Guss auf die Muffins auftragen und etwas festwerden lassen. Dann die gefärbten Kokosraspeln als "Pelz" bzw. "Fell" aufstreuen.
 
 
24 Mini-Marshmallows je mit einem Schokotropfen als Auge bekleben (als Klebstoff etwas Glasur oder Zuckerguss nehmen).
Die Augen auf den Muffin setzen.
 
Für den Mund einen kleinen Schlitz machen und ein kleine Vertiefung bohren, einen Amarettini-Keks etwas abbrechen und mit der abgebrochenen Seite in den Mund stecken.
 
 
Fertig ist der Monster-Spaß!
Guten Appetit und ein schönes Wochenende!
 
Eure stefanella
 


Kommentare:

  1. Diese Decke ist ein wunderschönes Kunstwerk. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhh ....... eine Traumdecke ! Ich möchte sie auf jedenfall auch stricken und habe mir eben das Garn geleistet .
    Un saludo
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hola realmente maravillosa!!!! es un trabajo espectacular me encanto, la combinacion de colores , la textura del hilo todo bello ,saludos.

    AntwortenLöschen