Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Montag, 15. April 2013

Ideen, Ideen, Ideen - gewürzt mit Rotem Pfeffer

Es passiert immer wieder!
Jedes Jahr im Frühling! Aber das ist gut so, ich kann mich schon fast drauf verlassen!

Jedes Frühjahr überkommt mich ein wahrer kreativer Schub!

Ob daran die Frühlingssonne schuld ist, die nun doch endlich durch die grauen Wolkenmassen spitzt, oder der schöne blaue Himmel, der heute Morgen durchs Fenster strahlt. Oder die wunderbar warmen Temperaturen gestern, die es mir erlaubt haben, meine erste kleine Auszeit auf dem Balkon zu nehmen?

Egal, woran es liegt, es ist wirklich so! Meine Gehirnwindungen kochen und produzieren eine (mehr oder weniger) tolle Idee nach der anderen.

HOME IMPROVEMENT! ist das Motto!

Viele kleine Dinge, die ich in der Wohnung finde (oder auch im Geschäft!), inspirieren mich zu neuen Dekovariationen und Verschönerungstaten.

WIE IM RAUSCH! habe ich die letzte Woche verbracht und vier - nein fünf (!) - neue Projekte angefangen und zum Teil auch schon beendet.

Zwischendurch habe ich meinem auf Hochtouren laufenden (Häkel-)Gehirn immer wieder Zuckernachschub liefern müssen. Dazu die obligatorische Tasse Kaffee mit viel Milch und gute Musik (siehe rechts) - schon flutscht es!

 
 
***
 

Voller Stolz darf ich euch nun heute mein neuestes Kissen - all in White - vorstellen:


Die Vorderseite ist "strukturiert", die Rückseite nur Stäbchen in Reihen. Ganz in Weiß.


Gehäkelt werden vorne Stäbchen und feste Maschen (ins hintere Mgl - das ergibt den Struktureffekt!). Als Abschluss habe ich die verspielte Rüschenkante aus meinem Buch gehäkelt.

 

Es gefällt mir wahnsinnig gut und ich halte es in sicherer Entfernung von Schokoladenfingern und Kakaotassen!

***
 
Apropos Schokolade!
Habt ihr das Problem auch: WOHIN mit all den Schokohasen?
Dieses Jahr erreichte uns eine wahre Flut und mittlerweile sind wir alle gesättigt.

Aber zum Glück funktioniert mein kreatives Hirn manchmal auch in anderen Bereichen - nicht nur häkeltechnisch, meine ich.


So ist neben allerlei Häkelei auch noch dieses Experiment über die Bühne gegangen:


Schokotorte mit weißer Schokolade, Mascarponecreme und Rotem Pfeffer

Die Skeptiker waren zahlreich ("Waaaas - Pfeffer??? Auf einer Torte? Bäh!"). Etcetera, etcetera...

Aber, nach dem ersten Versucherle waren alle still und haben eifrig weiter gefuttert. Die eine Hälfte habe ich dann ins Krankenhaus zu meinem Papa gebracht, der ganz begeistert war - die andere Hälfte - na ja, hat den Abend nicht überlebt!

Die weißen Häschen haben sehr lecker geschmeckt und die Creme, die mit Schmand gemacht wird und eine säuerliche Note reinbringt, rundet das Ganze ab.

Übrigens: in der Torte ist kein Gramm Zucker (von der Schokolade mal abgesehen)! Dafür obendrauf: roter Pfeffer - frisch aus der Mühle. Da roter Pfeffer etwas süßlich schmeckt, fand ich, das könnte gut passen. Das leichte Pfefferaroma war noch das Tüpfelchen auf dem i und - sogar meine Kinder (!!!) haben reingespachtelt, als hätten sie schon seit Wochen nix mehr zu essen gehabt!
Also - voller Erfolg! Dieses Rezept darf in meine Eigenkreation-Rezeptesammlung Einzug halten!

***


Zu meinen weiteren Projekten:



Die weißen Tassen haben mir so gut gefallen, dass ich sie einfach nicht im Geschäft lassen konnte. Sie werden Häkelstulpen in edlem Grau (mit Granny Square!) erhalten.



Dieser uralt-Holzbügel meiner Oma bekommt ein wunderbar weißes (Häkel-)Kleid und kommt somit zu ganz neuen Ehren - er bildet dann das Kernstück einer Dekoidee mit einer Hakenleiste ganz in Weiß (die ich leider noch nicht besitze) und einer romantischen Häkelgirlande...

***
 

Des weiteren dürft ihr euch auf "Crochet Candy" freuen!

Und ein Poncho musste auch noch sein (falls der Winter zurückkommt!).

Mehr verrate ich aber noch nicht.


***
 
So - ihr seht - ich habe genug zu tun!
Nebenbei steht noch der Frühjahrsputz an und die Winterklamotten sollen auch wieder auf den Dachboden.

Und Woll-Nachschub bekomme ich auch: mein liebes Brüderlein hat für mich Tonnen an Baumwollgarn im Sonderverkauf in Würzburg erstanden! Weiß - Rosa - Hellblau...! Da wird mein Gehirn wieder kochen und die Häkelnadel glühen!

...vielleicht sollte ich mal wieder was stricken???

Ach nöö!

Macht´s euch schön und ich wünsche euch eine ganz tolle Frühlingswoche!!!

Liebe Grüße, stefanella




Kommentare:

  1. Oje warst du super fleissig..wieviele Stunden hat denn dein Tag...lach..
    Das Kissen ist traumhaft..die Schlichtheit überzeugt total.
    Sonderverkauf in Würzburg und ich weiß nicht wo...hmmm...wußte garnicht dass es das hier bei uns gibt...vielleicht verrätst du mir den geheimen Ort...lächel..

    Liebe Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      leider hat mein Tag auch nur 24 Stunden, aber davon sind viele Häkelstunden!
      Der "Sonderverkauf": BW-Garn "Uschi" (Nadelstärke 3,0 mm) ist bei real im Angebot! Es gibt viele Farben und da musste ich doch zugreifen!
      Danke für das Lob für mein Kissen, ich bin auch ganz verliebt in das Muster!
      lg stefanella

      Löschen
  2. Hallo,

    dein Blog ist superschön. Dein Buch habe ich auch schon. Es ist toll. Ab sofort gehöre ich auch zu deinen followern, grins.

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ´Wunderbar, danke! HERZLICH WILLKOMMEN!

      Löschen
  3. Sandra
    Liebe Stephanie,
    das Kissen ist superschön. Du hast also Stäbchen und feste Maschen abwechselnd in Reihen für das Strukturmuster gehäkelt?
    Danke & LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Hinreihe sind es Stäbchen, in der Rückreihe dann feste Maschen in das hinten liegende Maschenglied einstechen, in der nächsten Hinreihe werden wieder Stb in das nun hinten liegende Maschenglied der letzten Stb-Reihe eingestochen usw. Die festen Maschen liegen dann "vorne".
      lg

      Löschen
  4. Hallo,ich bin so begeistert,habe mir sofort das Buch bestellt.Früher habe ich die Haekelschrift nie verstanden.Im Buch ist jede Masche beschrieben.Mittlerweile habe ich fast alle Grannys nachgehaekelt.Weiter so...Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  5. Achso,ich fange heute das Kissen all in White an,gefällt mir sehr gut.Ich suche noch eine tolle Idee für meine Nackenrolle.Leider habe ich bis jetzt noch nichts gefunden.Gruss Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Das weisse Kissen....Ein Traum!
    Hier ist es auch weiss. Es schneit schon wieder.
    Glückliche Buchbesitzerin bin ich schon

    AntwortenLöschen