Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Mittwoch, 16. Juli 2014

Mützchen "Suzette"

Wunschpost!
Da es da scheinbar ein paar Babys gibt, die demnächst mit "Suzette"-Mützchen geschmückt werden sollen, will ich euch das natürlich nicht vorenthalten!

 
Das Mützchen häkelt sich recht schnell, allerdings hat es eine Zeit lang gedauert, bis ich die richtige "Abnahme-Technik" für mich rausgefunden hatte, da man ja nicht einfach Stäbchen weglassen kann, denn dann geht das Muster nicht mehr auf !

;-)

Hab´s aber geschafft, nach mühseligem Hin- und Herprobieren und Ribbeln, jetzt funktioniert´s.

Je nach Größe muss man die Rundenzahl variieren.


Für das Grundmuster "Suzette" braucht man eine Luftmaschenanzahl, die durch 9 teilbar ist, sonst klappt es nicht.


Für ein Neugeborenes (Kopfumfang 34/35 cm) habe ich 90 LM (= 10x Mustersatz), für ein Baby im Alter von 3-6 Monaten (KU 37/38 cm) habe ich 99 LM (=11x Mustersatz) angeschlagen.

Da die Köpfchen der Kleinen natürlich unterschiedlich groß sind, müsst ihr abmessen oder, falls das Baby noch nicht geboren ist (so wie meine Nichte), den Umfang abschätzen bzw. eben hoffen, dass 34/35 für das Neugeborene passt.

Okay.
Ich habe in Rosa (bzw. "Orchidee", wie die Farbe bei Catania korrekt heißt) ein Mützchen für 37/38 cm KU gehäkelt, also 99 LM angeschlagen und zur Runde geschlossen.

Dann häkelt man wie hier beschrieben 1 Runde fM. Anschließend gerade hoch 7 Runden im "Suzette"-Muster.


Ab jetzt wird´s enger!

9. Runde: KM bis zum 2. Stb der ersten Gruppe der Vorrd, dann 2 LM, 6 Stb um die LM zwischen den Einzelstb. der Vorrd, dann 1 hStb zwischen das 3. + 4. Stb der 6er-Gruppe häkeln, dann 6 Stb um die LM zwischen den beiden Einzelstäbchen der Vorrd, 1 hStb zwischen das 3. + 4. Stb der nächsten Gruppe , dann wieder 6 Stb um die LM usw.






************


10. Runde: Hier häkelt man ebenfalls 1 hStb zwischen die Stb wie für die 9. Rd beschrieben, allerdings dann nur 5 Stb in das hStb der Vorrd, usw.

************

11. Runde und Beginn 12. Runde

11. Runde: Hier 1 hStb in das mittlere der 5 Stb der Stb-Gruppe häkeln, 4 Stb in das hStb der Vorrd.

************



12. Runde: 3 Stb in das hStb der Vorrd, 1 fM mittig zwischen die Stb (also zwischen 2. + 3. Stb).

************

13. Runde: 2 Stb in die fM der Vorrd, 1 fM in das mittlere der 3 Stb der Stb-Gruppen.

14. Runde: (2 LM, 1 Stb in das nächste Stb der Vorrd) zusammen abmaschen, (je 1 Stb in die fM und das nä Stb der Vorrd) zusammen abmaschen, weiter je 1 Stb in jede Masche der Vorrd und immer 2 Stb zusammen abmaschen, es bleibt ein einzelnes Stb übrig.

15. Runde: Je ein Stb in jedes za Stb der Vorrd, je 2 dabei zusammen abmaschen, es bleibt ein Stb übrig.
Faden abschneiden und durchziehen.



Mithilfe des Fadens das obere Loch von links zusammenziehen und Faden vernähen.

Für die untere Kante neu anketten und die Bogenkante aus meinem 2. Buch (Seite 92) anhäkeln (nur die 2. Runde), allerdings in jede 3. Masche einstechen, anstatt in jede 2.



Für das Blümchen:
1. Runde: 1 LM, 15 hStb i.FR. 1 KM in das erste hStb.
2. Runde: 1 LM, 1 fM in das nä hStb der Vorrd, 4 LM, 2 hStb überg, 1 fM in das nä hStb usw. (= 5 Blütenblätter). 1 KM in die 1. fM.
3. Runde: 1 LM, (1 fM, 5 Stb, 1 fM) um den LM-Bogen, 4x wdh. KM.

Faden abschneiden, durchziehen.

 
Das Blümchen in der Mitte: in Fadenring: 1 LM, *(fM, 2 Stb, 1 fM), ab * noch 5x wdh, Faden abschneiden, durchziehen und vernähen, Blümchen mittig auf die größere Blume nähen.

So, das ist die ganze Kunst.

Ich hoffe, das Tutorial hilft euch und ihr könnt süße kleine Mützchen zaubern!
Gutes Gelingen!

Ich genieße jetzt die Sonne auf dem Balkon und trinke erst mal einen Kaffee!
Schöne Woche noch!

Liebe Grüße,

eure stefanella

Kommentare:

  1. Hallo Stephanie,
    das Mützchen ist aber auch soooo süüüß.
    Kann voll und ganz verstehen das so viele Mamis ihr Mäuschen damit schmücken möchten. ;-
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stephanie,
    was für eine niedliche Babymütze. Das Häkelmuster ist wunderschön.
    Dankeschön für die tolle Anleitung und Deine Mühe.
    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  3. Hallo....uiii das kommt auf meine ToDo Liste..total süß. ....Danke fürs Anleitung posten. ...glg Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Stefanella!
    Die ist ja wirklich zuckersüß geworden, schade, dass ich gerade keinen kleinen Schatz in der Nähe habe. Deine Nichte kann echt von Glück sagen, so eine tolle Tante zu bekommen :-)
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefanella,

    vielen Dank für diese tolle Anleitung. Ich lese schon länger still deinen Block und bin immer wieder begeistert. Das Mützchen habe ich gestern direkt nachgehäkelt und es hat toll geklappt, obwohl ich noch nicht lange häkle. Es fehlt jetzt nur noch die Blume.
    Vielen Dank für deine tollen Ideen und dass du diese immer wieder mit uns teilst.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  6. wirklich zu schön, leider sind meine 2 Mädels über das Alter raus und Enkel habe ich noch nicht, da muss ich eben jetzt mal einfach die tolle Fotos bestaunen.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja einmalig süss !!! Und so passend der Name!!!
    Danke fürs Muster
    ✿ Grüße von Ariane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stefanella.... ich würde Dir gerne eine E-Mail senden, finde aber nirgends eine Mail-Adresse von Dir.... Würde so gerne wissen, wie groß das Täschchen suzette ist und dann hätte ich noch ne andre Frage :) Vielleicht habe ich ja Glück und Du liest hier meinen Kommentar. VG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      ich weiß nicht, was für dich "mini" ist, aber die allergrößte ist "suzette" nun auch wieder nicht. Sie misst 19,5 cm in der Breite und ist 19 cm hoch. Die Henkel sind jeweils 20 cm lang. Gehäkelt habe ich mit Catania und der Nadelstärke 2,5 mm.
      Meine mail: stefanella (at) bei gmx de

      lg

      Löschen
    2. Hab Dir grad eine E-Mail geschickt. vielen Dank für die Antwort... und meine ist Mini-Mini, nämlich 17x17cm :)

      Löschen
  9. Liebe Stefanella,
    ich habe mal eine Frage Deine Garnauswahl betreffend: Gibt es einen bestimmten Grund, aus dem Du mit Catania häkelst? Ich habe neulich mal ein Baumwollgarn von Drops ausprobiert und es war so faserig, dass ich mit der Häkelnadel immer drin hängengeblieben bin. Ich bin noch ziemliche Häkelanfängerin, habe eher gestrickt und Beanie- Mützen gehäkelt. Nun habe ich neulich für eine Freundin ein paar Babyschühchen gehäkelt und zwei Deiner Quadrate aus dem ersten Buch. Hast Du mal darüber nachgedacht, eine Tutorial als Video ins Netz zu stellen?
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Stefanella,
    das Mützchen ist sooo härzig! Merci für deine Anleitung dazu.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Zuckersüße Mütze! Auch sonst tolle Seiten, tolle Anleitungen!!!!!!!!!!! Schau hier öfter mal vorbei, schaffe es aber leider nicht, all die vielen hübschen Ideen nachzuarbeiten. Du bist der Beweis, häkeln ist überhaupt nicht altbacken!
    Weiterhin gutes Gelingen und danke für die viele Arbeit. :)
    Beste Grüße Quarter

    AntwortenLöschen