Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Frühlingskranz mit Piepmatz

Ganz romantisch in Weiß und Rosé zeigt sich dieser hübsche Frühlingskranz. Ein Schmuckstück an jeder Tür!

 
Durchmesser ca. 25 cm
 

Material:
Schachenmayr "Catania fine" in Weiß, ca. 100 g;
Schachenmayr "Catania finde" in Rosé, ca. 50 g;
Rest Filethäkelgarn Stärke 20 in Weiß (für die Halskrause);
Häkelnadel 2,0 mm;
Häkelnadel 0,75 mm;
etwas Satinband in Rosa, 3 mm breit, ca. 20 cm lang;
Styroporring halbrund (hinten flach), Durchmesser 25 cm;
Füllwatte

Anleitung Kranz:
Gehäkelt wird das Quadrat N° 7 ("Primel", Buch Seite 12). Insgesamt 3 Quadrate, je Rd 1-7 häkeln (Catania fine, Weiß, Nadel 2,0 mm).


Fäden vernähen.
Dann wird an der linken Seite des 1. Quadrates ein Keil angehäkelt:



Für den Keil jweils in das hi Mgl der Stb der 7. Rd des Granny Squares eine fM häkeln (=28 fM). Dann wenden (1 Wende-LM häkeln) und für die 2. Reihe 21 fM (in ganzes Mgl einstechen) häkeln, in die letzten fM der Vorreihe insgesamt 7 Kettmachen häkeln.
Arbeit wenden. Für die 3. Reihe 7 KM und 21 fM häkeln. 4. Reihe: 21 fM, 7 KM. 5. Reihe: wie 3. Reihe. 6. Reihe: wie 4. Reihe usw. Insgesamt 11 Reihen häkeln. Dann als Abschluss noch 1 Reihe nur fM. Sicherungsmasche, Faden lang lassen fürs Zusammennähen.

An ein zweites Quadrat ebenfalls einen Keil in gleicher Weise anhäkeln.

Nun die Längsseite des 1. Keiles an das Quadrat mit dem 2. Keil annähen. Hierfür die beiden Teile rechts auf rechts legen und die 28 fM des Keiles an die Stb der letzte Rd des 2. Quadrates nähen, hierbei nur das außen liegende Mgl erfassen (Naht 1, Seite 89).


Das 3. Quadrat (ohne Keil) an den Keil des 2. Quadrates in gleicher Weise annähen (s.o.). Fäden vernähen.

Die 3 Quadrate mit den Zwischenstücken bilden nun den oberen Teil des "Überzuges" für den Styroporring.

Für den restlichen Teil an der rechten unteren Ecke des rechten Quadrates in Weiß neu anketten.
Es werden Stb in Reihen und verkürzte Reihen gehäkelt. Das erste Stb der Reihe wird jeweils durch 3 LM ersetzt.

Zunächst 5 Reihen Stb (1. Reihe wird in hiMgl eingestochen!) häkeln (jeweils 3 LM für das 1. Stb, 27 Stb).
6. Reihe: 3. LM, 12 Stb, 2 hStb, 13 fM.
7.R: 1 Wende-LM, 13 fM, 2 hStb, 13 Stb.
8. - 12. Reihe: Stb
13. R: wie 7.
14. R: wie 6.
15. R: wie 7. bzw. 13.
16. R: wie 6. bzw. 14.
17. - 21. R: Stb
22. - 25. R: 4 verkürzte Reihen wie oben beschrieben häkeln (an der schmalen Seite beginnt die Reihe immer mit den fM, an der breiten Seite mit den Stb).
26. - 30. R: Stb
31. u. 32. R: verkürzte Reihe
33. - 37. R: Stb

Anschließend an der oberen Kante des Überzuges über die ganze Länge Stb in Reihen anhäkeln (für die Rückseite). Jeweils das 1. Stb der Reihe durch 3 LM ersetzen. Über den Quadraten nur in das hiMgl einstechen. Insgesamt 9 Reihen Stb in Weiß anhäkeln.

Den Überzug um den Styroporring legen und in gesamter Länge an der inneren unteren Kante zusammennähen. Über den Bereichen mit den verkürzten Reihen bzw. den Keilen zwischen den Quadraten die Stäbchenseite entsprechend "raffen" (für die Naht für 2 Stb der Reihe in 1 fM der verkürzten Seite einstechen). Dann die Naht zwischen Quadrat und Überzug schließen (Naht 1, Seite 89). Fäden vernähen.


Anleitung Piepmatz:


Für den  Vogel werden zwei gleiche Teile aus Catania fine in Rosé mit Nadel 2,0 mm gehäkelt und zusammengenäht.

Anschlag 11 LM.
1 Wende-LM, 10 fM für die 1. Reihe häkeln.
2.R: 2 fM in die 1.fM der Vorreihe, dann je 1 fM in jede fM der Vorreihe, 2 fM in die letzte fM.
3.R: wie 2. Reihe häkeln (es sind 14 fM).
In der 4. - 7. Reihe ebenfalls Zunahmen wie oben beschrieben arbeiten (= 22 fM).
8.R: je eine fM in jede fM der Vorreihe
9.R: Zunahmen wie oben beschrieben (= 24 fM).
10.R: wie 8.
11.R: 2 fM in 1. fM der Vorreihe; dann je eine fM in jede fM, je 2 fM in die beiden letzten fM der Vorreihe.
12.R: 2 fM in 1. fM, dann je eine fM in jede fM der Vorreihe (= 28 fM).
13.R: je eine fM in jede fM, am Ende der Reihe noch 13 LM arbeiten (für den Schwanz).
14.R: je eine fM in LM, je eine fM in jede fM der Vorreihe
15.R: je eine fM in jede fM der Vorreihe, aber die 29. und 30. fM zusammen abmaschen.
16.R: je eine fM in jede fM der Vorreihe, in die letzte fM: 2 fM.
17.R: je eine fM in jede fM, die 30. und 31. fM zusammen abmaschen.
18.R: wie 16.
19.R: 2 fM in 1. fM der Vorreihe, dann je eine fM in jede fM der Vorr, 15. und 16. fM zusammen abmaschen, dann wenden (ab hier nur noch Kopf!).
20.R: 1. und 2. fM zusammen abmaschen, dann je eine fM in jede fM der Vorr
21.R: 3 LM, 1 LM übergehen, je eine fM in nä 2 LM (= Schnabel), dann je eine fM in jede fM der Vorr, 15. und 16. fM zusammen abmaschen, wenden.
22.R: 1. und 2. fM zusammen abmaschen, dann je eine fM in jede fM der Vorr, die beiden letzten fM zusammen abmaschen.
23.R: 1. und 2. fM zusammen abmaschen, dann je eine fM in jede fM der Vorr.
24.R: je eine fM in jede fM der Vorr, letzten beiden fM zusammen abmaschen.
25.R: je eine fM in jede fM der Vorr, in die letzten beiden fM jeweils 2 fM häkeln
26.R: je eine fM in jede fM der Vorr, die vorletzten bd. fM zusammen abmaschen, die letzten beiden fM zusammen abmaschen
27.R: 1.und 2. fM zusammen abmaschen, dann je eine fM in jede fM der Vorr, letzten beiden fM zusammen abmaschen
28.R: 1. und 2. fM und 3. und 4. fM zusammen abmaschen, dann je eine fM in jede fM
29.R: 1. und 2. fM und 3. und 4. fM zusammen abmaschen, dann je eine fM in jede fM (ergibt 4 fM), Sicherungsmasche, Faden lang lassen.

Ein zweites Vogelteil in gleicher Weise arbeiten. Beide Teile rechts auf rechts legen, Nähte schließen, vor dem endgültigen Schluss den Vogel mit Füllwatte ausstopfen, Naht schließen.

Für die kleine "Halskrause":
Mit weißem Filethäkelgarn Stärke 20m, Nadel 0,75 mm: 44 LM anschlagen und zur Runde schließen.
2 Rd fM häkeln (die 2. Rd in das hi Mgl einstechen).
3.Rd: 3 LM, 2 fM der Vorrd übergehen, 1 hStb in 3. fM; * 1 LM, eine fM der Vorrd übergehen, 1 hStb in übernä fM; ab * stets wdh. KM in 2. Anfangs-LM.
4.Rd: KM in nä LM, 2 LM, *1 Picot (2 LM, eine fM zurück in 1. LM), 1 hStb um nä LM der Vorrd; ab * stets wdh. Runde mit KM schließen.
Fäden vernähen.

Die fertige Halskrause über den Kopf des Vogels streifen und am Hals in die richtige Position zupfen.

Für die Blüten und Blättchen:
Blüte: für die Blüten jeweils die ersten beiden Rd des Quadrates N° 7 häkeln. Je eine Blüte in Weiß und eine in Rosa arbeiten (Catania fine, Nadel 2,0 mm).

Die Anleitung für die Blättchen findet Ihr in der Mustergalerie beim Quadrat mit Blüte und Blättchen: hier

 
Die rosafarbene Blüte auf den Bauch des Piepmatzes aufnähen (s. Bild). Die weiße Blüte und zwei Blättchen in Weiß unten rechts auf den fertigen Krank aufnähen.
 
 
 
Den Piepmatz mit einem farblich passenden Satinband oben in der Mitte des Kranzes befestigen. Auf der Rückseite zum Aufhängen ein Satinband oder eine dünne Nylonschnur anbringen, das Ganze eventuell mit einer Schleife verzieren und aufhängen!
 
Fertig ist der fröhlich-frische Frühlingsbote!
 
Viel Spaß damit!
 
 

Kommentare:

  1. Hallo, habe ganz herzlichen Dank für die wundervolle Anleitung. Da kann ich den nächsten hübschenKranz anfangen zu häkeln. Die ganze Seite hat sehr schöne Farben und Muster. Danke.
    Dorit

    AntwortenLöschen
  2. Eine Supertolle Anleitung. Genau das, was mir heute Nacht im Kopf rumgespukt hatte. Jetzt kann ich meine Idee klomplett machen und sofort loslegen mit häkeln.
    Vielen Dank für den indirekten Anstoß.
    Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Auf der Suche nach einem hübschen, gehäkelten Vogel bin ich hier gelandet :)
    Vielen vielen Dank!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Super tolle Anleitung,ich denke,ich werde diesen schönen Türkranz für den nächsten Frühling häkeln.
    Überhaupt gefällt mir der Blog sehr gut!
    Vielen Dank für diese tollen Ideen......
    Liebe Grüße,Yvonne.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Stefanie,

    bin Fan von Deinen Häkelideen und habe schon einige nachgehäkelt. Nur diesen wunderschönen Vogel bekomme ich nicht hin *heul* Was mache ich nur falsch ?!
    Die andere Hälfte will einfach nicht werden wie die erste Hälfte ... obwohl ich es schon zum 2. Mal probiert habe. Vielleicht habe ich was falsch verstanden?
    Also, ich muss doch nach jeder Reihe wenden und eine Wende LM häkeln?
    Vielleicht hast Du eine Tipp für mich ...
    Deine verzweifelte Häkelfreundin J.

    AntwortenLöschen