Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Samstag, 31. Mai 2014

Kleine Eule

(Ich weiß zwar nicht, ob ihr in den Kommentaren nach der Anleitung für die kleine Eule vom Monatsbild, oder nach der für die große Kisseneule "Frida" verlangt habt, aber heute gibt es erst mal die kleine! Ist doch schon mal was, oder?)
 
 
Vorletztes Wochenenden war das Wetter ja nur mies! Es regnete in Strömen, war kalt und so richtig ungemütlich - bäh!
 
Die hübsche kleine Rose mit ihren zarten puderrosa Blüten, die ich mir als "Belohnung" geleistet hatte, zitterte und bibberte auf dem Balkon.
 
 

 
Da wir es ihr nicht gleichtun wollten, haben wir uns drinnen verschanzt und die Tage mit Spielen, Lesen, Herumräumen, Hausaufgaben machen, Faulenzen und HÄKELN verbracht!
 
Da ich Station im Kinderzimmer bezogen hatte, wurde ich zwischendurch voller Begeisterung mit ins "Café-Spiel" einbezogen und mit Cremetörtchen bewirtet (die ich vorletzte Weihnachten für den Kaufladen gehäkelt habe).
 
 
Nach der kleinen Kaffeepause konnte (durfte) ich mich dann wieder der Häkelei widmen.
 
Fürs Lädchen wollte ich ein paar Eulen fertig machen und da dachte ich, ich vervollständige gleich die Anleitung und mach sie für euch fertig.
 
Zuallererst kommt natürlich das für mich immer herrliche Stöbern und Suchen in meiner Restekiste.
 
 
Ein kleines Farbbad nehmen, kombinieren, wieder rein in die Kiste, raus aus der Kiste, ach nö, heute mal Blau und Lila!
Etwas Pink und Rosa muss doch noch sein - aber keine Angst - ich habe auch eine "Jungs-taugliche" Eule dabei.
 
Nachdem ich die Farben nebeneinander gelegt und verschiedene Farbkombinationen ausprobiert habe, stehen die Farben für Eule N° 1 fest:
 
Man braucht eine Farbe für den Bauch (Orchidee),
eine für den Kopf (Pfau). Diese Farben können gerne harmonieren, also z.B. Hell- und Dunkelblau, wobei der Kopf der dunklere Ton sein darf, denn dann stechen die Augen besser hervor. Ich habe allerdings jetzt mehr auf Kontrast gesetzt.
 
Vielleicht eine etwas kräftigere für die Flügel (Violett) und
noch etwas Kräftiges für den Schnabel (Cyclam).
 
Für diese 4 "Teile" habe ich Catania-Reste verwendet und mit meiner Nadel 2,5 mm gehäkelt.
 
Für die Augen verwende ich feines cremefarbenes Baumwollgarn (Stärke 20) und eine Nadel 1,5 mm.
Die schwarze Pupille wird mit Catania aufgestickt.
 
Als kleines Extra gibt es dann noch mehr Fummelei:
eine Blüte oder ein Herz, gehäkelt mit der halbierten (! d.h. zweifädigen) Catania. Hierfür habe ich mir ein entsprechend langes (ca. 1,5 m) Stück abgeschnitten und in mühevoller (echt nerviger) Arbeit in zwei Teile aufgezwirbelt, also zwei Fäden separiert und dann vorsichtig zwei Fäden in der rechten Hand, zwei in der linken Hand das Ganze auseinander gezogen. Verwurstelt sich furchtbar, aber ich finde es eben schön, wenn die Farben harmonieren und die Garne auch von der Machart zusammenpassen. Von Catania fine gibt es nicht so viele Farben, deshalb behelfe ich mir für kleine Mini-Blüten oder - Herzen eben so.
Wem das zu viel Arbeit ist, der kann auch anderes Garn, Aufnäher, Knöpfe... oder eben nix verwenden.
 
Aber nun zur Häkelei:
Ihr braucht:
- Catania-Reste in vier (oder fünf - falls Extra-Blüte oder -Herz gewünscht) Farben + ein Rest in Schwarz
- Nadeln 2,5 und 1,5 mm
- Rest BW-Filethäkelgarn Stärke 20 in creme
- einen Schlüsselring (falls ihr die Eule als Schlüsselanhänger verwenden wollt)
- Füllwatte
- Nadel zum Fädenvernähen, Zusammennähen, Aufnähen
 
Begonnen wird mit dem Körper, es werden zwei identische Teile gehäkelt, die später zusammengenäht werden.
 
Anschlag mit "Körperfarbe für untenrum" ;-)
9 LM.
 
Es werden fM in Reihen gehäkelt. Nach (oder vor, je nachdem, wie ihr es ausdrücken wollt) jeder Reihe wird eine Wende-LM gehäkelt, die ich aber nicht mehr extra erwähnen werde, also nicht vergessen, immer schön die Wende-LM mithäkeln!
 
1. Reihe (s. Bild oben): 9 fM (je eine fM in jede LM).
 
***
 

 
 
2. - 4.Reihe: bds. je eine M zunehmen, d.h. in die beiden äußeren M zwei fM häkeln (=15 M in der 4. R).
 
***
 
 
5. - 11. R: 15 fM
 
***
 


 
12. R: bds. je 1 M abnehmen, d.h. die beiden äußeren fM werden zusammen abgemascht (=13 M).
 
***
 
 
13. R: 13 fM
 
***
 
ACHTUNG: Jetzt Farbe wechseln und ab hier Kopffarbe verhäkeln. Den Anfangsfaden der neuen Farbe lang lassen und den Faden der Körperfarbe lang abschneiden (ca. 25 cm) und hängen lassen fürs Zusammennähen später.
 
 
***
 
 
 
14. - 17. R: 13 fM
 
***
 
 
18. R: bds. Abnahmen wie in 12. R (= 11 fM)
 
***
 
19. + 20. R: 11 fM
 
***
 
 
21. R: die beiden äußeren fM zusammen abmaschen, dann 1 fM in die nä fM der Vorr, dann 5x je 1 Kettmasche in jede fM der Vorr, 1 fM in die nä fM der Vorr, die beiden letzten fM zusammen abmaschen (das ergibt den Höhenunterschied für die "Ohren").
 
Faden durchziehen, abschneiden und vernähen.
 
 
Ein zweites Körper-Kopf-Teil genauso häkeln.
Die kurzen Fäden vernähen und die Eule von links mit überwendlichen Stichen zusammennähen. Darauf achten, dass für den Körperteil bzw. Kopfteil der Faden in der entsprechenden Farbe verwendet wird (und darauf hoffen, dass ihr auch lang genug abgeschnitten habt und es reicht, hihi!).
 
ACHTUNG: ein ca. 4 cm langes Stück offen lassen, die Eule von innen nach außen krempeln, mit Füllwatte schön knuffig ausstopfen und die restliche Naht von rechts schließen.
Das Tierchen ein bisschen in Form puffen und sich schon mal freuen, wie niedlich sie ist !!!
 
***
 
Für die FLÜGEL in der von euch ausgesuchten Farbe 6 LM anschlagen, Anfangsfaden ca. 15 cm lang lassen (auch hier Wende-LM häkeln!).
1. - 3. R: 6 fM
 
***
 
 
4. R: beidseits je 1 M abnehmen wie oben beschrieben (= 4 M)
 
***
 
 
5. + 6. R: 4 fM
 
***
 
 
7. R: je 2 fM zusammen abmaschen
8. R: die letzten beiden fM z.a.
Faden durchziehen und vernähen.
 
 
Den zweiten Flügel ebenso häkeln.
Die fertigen Flügel werden genau am Übergang Körper-Kopf-Farbe seitlich mittig zur Längsnaht an den Körper genäht.
 
***
 
 
SCHNABEL:
Der geht noch fixer!
In der Schnabelfarbe 4 LM anschlagen (+ Wende-LM, ihr wisst schon!)
 
1. R: 4 fM
2. R: je 2 fM zusammen abmaschen
3. R: die letzten beiden fM z.a.
 
Den Schnabel vorne aufnähen. Die breite Kante stößt direkt an den Farbübergang.
 
 
Farbvariante 1:
Orchidee-Pfau-Violett (Flügel)-Cyclam (Schnabel)
 
 
Farbvariante 2: vielleicht eher was für Jungs
Hyazinth-Hellblau-Pfau (Flügel)-Violett (Schnabel)
 
***
Für die AUGEN mit dem feineren Garn in Spiralen häkeln:
6 fM in einen Fadenring,
dann 10 x je 2 fM in jede fM häkeln,
7x je (1 fM in die nä fM, 2fM in die nä fM),
5x (1 fM in die nä fM, 1 fM in die nä fM, 2 fM in die nä fM),
dann 2x je 1 fM in jede fM,
1 Kettmasche in die nä fM häkeln.
 
Faden durchziehen und vernähen.
Mit den Catania-Resten in Schwarz die Pupille aufsticken.
Ich habe 4 Stiche gemacht: zuerst ein Kreuz und dann noch 2 x quer drüber.
Die fertigen Augen symmetrisch zum Schnabel auf den Kopfteil aufnähen.
Die fertigen Augen messen übrigens ca. 2 cm im Durchmesser.
Wem die Fummelei mit dem dünnen Garn zu viel ist, der kann auch aus Filz Augen ausschneiden und aufkleben oder aufnähen.
 
 
Ist die nicht schon süüüüß?!
 
 
Die hier ist schon "beflügelt".
 
(Farbvariante 3: Fresie-Anis-Himbeer (Flügel)-Hellblau (Schnabel))
 
 
Und die - kann schon gucken!
 
(Farbvariante 4: Orchidee-Mimose-Fresie (Flügel)-Anis (Schnabel)-Cyclam (Blüte))
 
***
 
Okay, für die "Extras" habe ich, wie oben schon erwähnt, mein Catania Garn misshandelt und einfach "auseinandergerissen".
 
Mit dem so entstandenen dünnen Faden (der sich leider seeeeeeehr kringelt) in, die Geduld überaus strapazierender, Arbeit eine einfache fünfblättrige Blüte (Anleitung siehe rechts in der Spalte) oder ein kleines Herz aus meinem zweiten Buch (Anleitung bei der Mütze) mit Nadel 1,5 mm zusammensticheln und der Eule auf den Bauch pappen (bzw. nähen).
 
Für den Aufhänger:
oben mittig am Kopf nochmals in der Kopffarbe anschlingen und 20 LM anschlagen, dann eine KM an den Kopf und fM in die LM zurückhäkeln. Faden durchziehen und gut festnähen.
Schlüsselring anbringen - fertig.
 
 
Meine drei Kleinen hängen schon im Lädchen ab und ich hoffe sehr, dass sich bald ein Kind (oder eine Mama?, Papa?) darüber freuen kann und die Eulchen stolz an der Kindergartentasche oder am Schulranzen mit sich herumträgt (bzw. am Handtäschchen oder der Aktenmappe ;-).
 
Habt ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Eulen-Häkeln!
 
Heute ist das Wetter aber gut, zumindest ist der Himmel blau und es regnet nicht, ab und zu spitzt die Sonne hervor.
Mhm, vielleicht wage ich mich ein bisschen hinaus ins Grüne und betreibe ein wenig Freiluft-Häkeln.
 
Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich euch ja mit meinem "Himmelfahrts-post" erfreut.
 
Tja, dieses Jahr musste ich arbeiten, aber heute lässt sich vielleicht ein neuer Spaziergangs-post gestalten?
Mal sehen....
 
Bis dann, genießt die Zeit,
herzliche Grüße,
 
eure
stefanella
 

Kommentare:

  1. Hallo Stefanella,

    danke für die tolle Anleitung, die Cremetörtchen sehen zum Anbeissen aus.

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stefanella
    Danke fürs Teilen dieser süssen Eule. Die werde ich bestimmt bald mal ausprobieren, meine Grosse kommt im August in den Kindergarten und dann geht die Eule dann am Täschchen gleich mit ihr!
    Einmal mehr danke für deine tollen Ideen und für die gratis Anleitung!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz: Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stefanella,
    lieben Dank für die ausführliche Anleitung! Die Eule probiere ich bestimmt einmal aus (nach dem Haarreif, hüstel und so einigen anderen Projekten, viel Lust, wenig Zeit... das kennst Du bestimmt auch, oder?), da meine Mama ein riesengroßer Eulenfan ist. Vielleicht für den Adventskalender? Das verschafft mir zumindest ein gewisses Zeitfenster :-)
    Ein sonniges Wochenende und liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja lieb ♡, richtige girlys. Eigentlich bräuchten sie noch ein kleines Handtäschchen, lach, nein bitte nimm mich nicht ernst. Und wie immer dein total lieber Text.✿
    Ein schönes, kreatives WE wünscht dir Ariane aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Wow, ich bin begeistert! Deine Anleitungen sind super und man bekommt sofort Lust, nachzuarbeiten. Ich habe in meiner Jugend viel gehäkelt und bin jetzt nach ungefähr 20 Jahren (also einer gefühlten Ewigkeit...) wieder dazu gekommen und kann nur sagen, es macht süchtig. Deine beiden Bücher habe ich-super genial- und sitze nun an der großen weißen Decke....
    Ich wünsche ein wunderschönes Wochenende und mach weiter so.
    Liebe Grüße Doreen

    AntwortenLöschen
  6. tolle eulen
    eine schön bebilderte anleitung
    lg sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stefanella,
    was für hübsche Eulen!!! Da bekomme ich gleich richtig Lust, sie nachzuhäkeln! Danke dir, für die tolle Anleitung! Hab mich gleich mal als Leserin bei dir eingetragen, damit ich nichts mehr verpasse!
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stefanella,
    herzlichen Dank für die schöne Eulenanleitung. Ich freue mich schon darauf sie nachzuhäkeln. Eine schöne Woche und liebe Grüße
    Astrid L. aus S`bek

    AntwortenLöschen
  9. hallo Stefanella,

    danke für die Eulen-Anleitung, ich bin grad an der Dritten, mehr kann man bei dieser irren Hitze auch gar nicht machen.

    Liebe Grüße

    Ute aus M.

    AntwortenLöschen
  10. Habe schon zwei deiner süßen Eulen nachgehäkelt. Werden bestimmt noch mehr, finde immer neue Farbkombis toll. Deine Beschreibung ist echt super und einfach nachzuarbeiten. Nur mit den Augen habe ich noch etwas Probleme. Meine gehäkelten gefallen mir noch nicht so gut , aber da finde ich auch noch eine Lösung.
    Danke für die tollen Eulen.

    Liebe Grüße Martina aus Mittelfranken

    AntwortenLöschen