Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Montag, 26. Oktober 2015

stefanella häkelt Euch...

...ein neues Buch zusammen!
 
Quadratisch?
Dreieckig?
Oval?
Achteckig?
Rund?
 
Was darf es denn diesmal sein?
 
Der Verlag hatte Ende letzten Jahres hierauf schnell eine Antwort parat:
 
wir wollen
KUSCHELTIERE !!!
 
Also gut!
Mhmmmmm!?
 
War jetzt bisher nicht so mein Ding...
 
Was muss ich da machen...?
 
Rundherum häkeln...?
 
Wie häkelt man eine Schnauze...?
Wie spitz dürfen Hasenohren sein...?
Welche "Füße" haben Affen...?
Was frisst eine Schildkröte...?
Haben feuerspeiende Drachen nach neuer EU-Norm einen Feuerlöscher mitzuführen? Wieviele Löscheinheiten?
 
!Fragen über Fragen über Fragen! 
 
Eine ganz neue Herausforderung!
Ich war skeptisch!
War ich diesen komplexen Häkelanforderungen gewachsen?!
 
Ausprobieren...!!!
Wer nicht wagt...
 
 
So habe ich mich nun monatelang mit allerlei Getier beschäftigt, habe probiert, verworfen, neu gehäkelt.
 
Habe mich intensiv in der Amigurumi-Technik geübt und ganz neue mathematische Fertigkeiten (das Einmaleins in allen Facetten!) erlangt.
 
Habe versucht, gute Proportionen hinzubekommen und die kleinen Freunde so knuffig wie möglich aussehen zu lassen, damit die Häkelherzen höher schlagen!
 
Stets mit Feuereifer dabei: meine oberkritische dreiköpfige Jury, vor deren strengem Urteil kein Ohr, kein Huf, kein Auge, kein Hinterteil Gnade fand!
Zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn, zu doof...!
 
Puh, ich hatte es nicht leicht, das kann ich Euch sagen!
Da wurden Wünsche geäußert - du meine Güte!
 
Eine kunterbunte Eule, Rudi für Weihnachten, Pinguin-Zwillinge, ein feuerspeiender Drache, ein "lustiges" Zebra, eine gestreifte Giraffe, ein süßes Äffchen, eine Raupe mit Hut, eine Schmusekatze, ein Schlafbär, ein Schaf mit Latzhosen, ein Schneeleopard, eine Fledermaus mit Reißzähnen....
 
!?!?!?!?!?!?!?!
 
Die Erwartungshaltung war hoch und natürlich wollte ich es so gut wie möglich machen.
Mir selber sollte ja auch gefallen, was ich da so zusammenfummelte.
 
Nicht alle Vorgaben konnten letztendlich berücksichtigt oder verwirklicht werden, aber nun ist es doch vollbracht. Uff!
 
27 fröhlich-freche Häkeltiere haben Einzug in mein 3. Buch gehalten, das so ganz anders ist, als seine Vorgänger.
 
Verrückt-kreativ konnte sich das Kind in mir austoben und ich hatte einen RIESEN-SPASS dabei!
Meine Vorliebe für mehr oder weniger wilde Farbkombinationen ließ ganz neue Mutationen entstehen.
Augenzwinkernd habe ich auch einige nette Kleinigkeiten mit untergebracht - auch solo Häkelspaß pur!
 
Voller Stolz darf ich also heute schon meinen fröhlich-frechen Kuschelzoo ankündigen:
 
stefanella
proudly presents
 
 
 
Gerda Giraffe, Leo der Schneeleopard, Affe Toby und Lene das Zebra sind exklusiv zum Foto-Shooting nach München gereist und haben es als Cover-Models ganz vorne drauf geschafft!
Sie freuen sich schon darauf, bald in die Regale der Buchläden zu hüpfen und dann vielleicht bei kleinen und großen neuen Freunden einzuziehen!
 
Am 1. April 2016 ist es dann soweit und das Buch kommt in die Läden!
 
Ein wenig Geduld braucht Ihr also noch.
 
Aber Ihr könnt Euch ja schon einmal überlegen, welches Tier Euch für Euer Zuhause noch fehlt, oder wen Ihr nächstes Jahr mit einem gehäkelten Kuschelfreund beglücken wollt!
 
Ein paar weitere Freunde aus dem Kuschelzoo sind mir auch schon mal vor die Linse gehüpft und wollen Euch unbedingt Guten Tag sagen:
 
Die niedlichen Pinguin-Zwillinge Polly & Emil:
 
 
 
 
Rudi Rentier, der sich extra fein gemacht hat:
 
 
 
 
Leonora Eule, farbenfroh und gemütlich:
 
 
 
 
Erwin Eisbär mit seiner kunterbunten Kuscheldecke  (ja, da mussten es dann doch wieder Grannys sein ;-):
 
 
 
Als kleiner Vorgeschmack dürfen sie Euch neugierig machen auf all Ihre fröhlich-frechen Freunde.
 
Kleine und große Tierchen freuen sich darauf, von Euch zum Leben erweckt zu werden und für Anfänger und Profis ist wieder etwas dabei.
Egal ob Elefant, Wolf, Schwein, Rentier, Zebra....
Ihr werdet sicher Euer Lieblingstier finden!
 
(Meines heißt übrigens Willibald, ist grün und mein neuer bester Freund...mehr dazu dann im April (oder schon vorher...?))
 
Ich hoffe sehr, dass Euch auch mein neues Buch gefallen wird und wünsche schon jetzt:
 
Viel Spaß beim Kreativ-Sein!
 
Eure fröhlich-freche
s t e f a n e l l a
 
 
 

Kommentare:

  1. Ui, das klingt ja spannend.
    Bis vor einer Woche hab ich um diese Häkeltierchen einen Bogen gemacht. Aber dann folgte ich dem Aufruf in den Kirchennachrichten zum Häkeln eines Schäfchens: es soll Willkommensgruß für Flüchtlingskinder sein, die irgendwann in unseren Ort kommen werden und ggf. bei diversen Weihnachtspäckchenaktionen neue Schäfcheneltern finden. Für mein erstes sind nun alle Einzelteile fertig und das Häkeln hat Spaß gemacht. Wenn nur das Zusammennähen nicht wäre...
    Insofern: Ich bin sehr neugierig auf dein neues Buch.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stefanella,
    die Tierchen sind ja soooooo niedlich. Ich häkele auch sehr gerne Amigurumis in jeder erdenklichen Form. Meine Kinder sind auch meine schärfsten Kritiker. :D
    Ich freue mich schon auf das Buch, auch wenn es noch einige Zeit dauert.

    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stefanella,
    das ist ja wohl ein vorgezogener Aprilscherz mit der Veröffentlichung! Wie soll man das nur bis dahin aushalten? Da ich schon ein grünes Monster, ein VW-Bus, ein Minon usw. gehäkelt habe, käme mir dein Buch nun gerade sehr recht zur Weihnachtszeit, aber nun muss ich ja bis April abwarten. Deine Bilder machen einen riesigen Appetit und voll Lust aufs häkeln. Dann werde ich nun halt meinen Schal schön langsam stricken, damit es mir bis April nicht langweilig wird. ich bin schon sehr gespannt auf dein neues Buch!
    Viele Grüße aus Stuttgart
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stefanella,

    Deine gehäkelte Bande ist total niedlich! So lange zu warten fällt mir wirklich schwer. Ich freue mich schon auf das Buch!
    Liebe Grüße

    Astrid L. aus S`bek

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar! Super! Spitze!
    Herzliche Gratulation! Deine Tierchen strahlen sehr viel liebevolles Häkelwerk aus und laden wirklich alle zum Kuscheln ein. Den Drachen hab ich ja jetzt nicht gesehen, aber der ist mit seinem Feuer sicher auch nicht soooo gefährlich. Und sonst hätte ich ja glücklicherweise einen Feuerwehrmann im Haus.
    Ich freu mich, mehr zu deinem Projekt zu sehen und zu lesen.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stefanella,
    auf so ein Buch warte ich schon so lange !
    Mir gefällt das Rentier besonders gut.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja lustig und farbenfroh aus.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Buch! Konnte ich mir bis vor kurzem auch nicht vorstellen, Amigurumis zu häkeln, so ist es mittlerweile fast zur Sucht ausgeartet. So bin ich auf dein Buch gespannt.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Rudiiiii!!!!!!!!!!!! muss also noch bis Weihnachten 2016 warten?! Ich mag ihn jetzt schon :-) und der Bär mit Kuscheldecke ist eine süße Idee!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Stefanella
    Herzliche Gratulation zum neuen Buch. Da freu ich mich drauf... Ich würde den Rudi für meine Kollegin häkeln, sie liebt Rudis.....
    Liebi Grüess Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Stefanella,
    das sieht ja so aus, als hättest Du Dich gerade mal wieder selbst übertroffen. Ich weiß gar nicht, wen ich da am allerliebsten finde, die sind ja echt alle zum Knutschen!
    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg mit Buch Nummer 3!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stefanella, da hast Du mich richtig neugierig gemacht und ich hätte nie erwartet, dass Du als eingefleischte Granny-Häklerin doch tatsächlich ein Buch mit Amigurumis herausbringst. Total lustig ist Deine Bande und ich kann mes mir richtig bildlich vorstellen, wie Du eifrig daran gesessen hast und Deine "hauseigene Jury" all Deine Probestücke kritisch beäugt hat. Tja, so sind se, die Kidis und der Männe, gelle? Hart aber herzlich... *lol*
    Ich bin nun auch sehr gespannt. Habe schon einige Amigurumis gehäkelt, aber der Bär mit seiner Kuscheldecke, der hat es mir besonders angetan. Und meine kleine Enkelin, die mit allen Dingen , die ich häkle, spielt und es sofort für sich vereinnahmt, ja sogar die Zitrone, die ich nach Deiner Anleitung häkelte, die wünscht sich ganz sehr den Bär; denn sie hat hier mit geschaut und .... Omi, häkelst Du mir die Pinguinzwillinge...och ne, und den Bär, aber die Eule würde zu miner kleinen Eule passen usw. Also, ich habe das Gefühl, dass ich das ganze Buch abarbeiten muss.Seufz!
    Brauche die Zwit bis April, um mich mit genügend Wolle einzudecken...
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Stephanie,
    ich habe bisher immer Bären gestrickt. Dann kam ein Hilferuf eines Bekannten eines Bekannten. Das Töchterchen hat doch den Bären Herbert verloren, große Trauer im Hause. Nun die Frage meines Bekannten ob ich nicht......ein Foto war dabei...ein gehäkelter Bär. Nun hab ich mich rangemacht und bin stolz..meiner ist sogar hübscher als der Fotobär. Die Bärenmutti wurde überzeugt, daß das der Bruder vom Herbert ist und nun wird er auch geliebt. An dieser Häkelei habe ich gesehen, daß es gar nicht so einfach ist das alles gut hinzu bekommen. Nun habe ich schon mehrere Bären gehäkelt und man bekommt Übung. Auf Dein Buch freue ich mich. Meine Bären ähneln Deinem blauen auf dem Titelbild des Buches. Danke für Deine Mühe im Voraus.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Das Buch ist ne Wucht! Schade, dass ich lieber stricke. Aber deine Tierchen sehen wirklich ganz ganz toll aus! Gratulation zu deinem neuen Buch.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Stephanie,
    Du bist einfach super, herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Buch. Von Deiner Kreativität bin ich schwer beeindruckt. Etwas nachzuarbeiten ist ja schon nicht so ganz einfach. Aber das alles zu entwickeln und sich auszudenken, das stelle ich mir echt schwer vor. Ich freue mich schon sehr auf das Buch.
    Deine beiden anderen Bücher habe ich mir auch gekauft und benutze sie ständig :o).
    Viel Erfolg, liebe Stephanie!
    Herzliche Grüße
    Erika aus Rheinhessen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Stefanella, ein wunderschönes Buch und wirklich schöne Kuscheltiere. Liebe Grüße bunte Wollmaus

    AntwortenLöschen
  17. Rudi das Rentier hätte ich die Anleitung gern schon vorab,damit könnte ich ein Kind zu Weihnachten
    beglücken.Vielleicht kannst du liebe Stefanella diese Anleitung schon mal zeigen.
    Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Ach wie niedlich die ganze Bande aussieht, mein Favorit sind ja eindeutig die Pinguin-Zwillinge. Da werde ich sicher im nächsten Jahr das Buch besorgen und vieles nacharbeiten. Wundervoll diese Idee und dass der Weg dahin steinig war, kann sich sicher jede Mama vorstellen die versucht, allen Wünschen gerecht zu werden.
    Herzliche Grüße sendet Tina

    AntwortenLöschen
  19. Toll, da freue ich mich schon drauf!

    AntwortenLöschen